Imagevideo

Visionen leben – Ideen realisieren

igb - Ingenieurgesellschaft Burgert mbH
Ihr Partner für innovatives und effizientes Bauen!

 

News

09.06.2016

Maximilianstraße München - direkt an der Oper

Forum für Kompetenz und Partnerschaft - Vortragsabend 23.06.2016 | 19:30 Uhr - Vortrag 1

Ein königliches Haus auf hydraulischen Pressen, eine Stadtmauer auf Schienen, ein sprichwörtlich spannendes Unterfangen bis 15 Meter Tiefe unter Gelände.

Bauen im Bestand, im Spannungsfeld zwischen Denkmalschutz und optimaler Nutzung in innerstädtischer Bestlage.

Die Tragwerksplanung leistet einen wesentlichen Beitrag für ein zufriedenstellendes Ergebnis sowohl für den Investor als auch für die Denkmalpflege.

Die Gebäude wurden entkernt, gesichert und auf ferngesteuerten Pressen aufgeständert. Im Schutz einer Baugrubensicherung mit aufwändigsten Spezialtiefbaumaßnahmen, bei einem Wasserdruck von 7 Metern wurden 3 neue Untergeschosse unter den Bestand gebaut.

Durch das aufwändige Bauverfahren konnten Tiefgaragenebenen, Lager- und Technikflächen realisiert werden.

In den entkernten Baukörpern sind großzügige, flexibel nutzbare Flächen entstanden. Teile der mittelalterlichen Stadtmauer sind in einer Galerie erlebbar. Die denkmalgeschützte Bausubstanz ist dabei schadensfrei geblieben, das Stadtbild ist unverändert.

Ein spannendes Projekt und ein gelungener Beitrag der Tragwerksplanung, wie wir meinen.

 

Referent: Dipl.-Ing. Bernhard Brummer, Berk + Partner Bauingenieure GmbH (Tragwerksplanung), München

Tel.: 089/630221-0       E-Mail: brummer@berk-partner.de

linkhttp://www.fkp-online.de

 

09.06.2016

Wenn Wärmedämmverbundsysteme in die Jahre kommen

Forum für Kompetenz und Partnerschaft - Vortragsabend 23.06.2016 | 20:15 Uhr - Vortrag 2

Wärmedämmverbundsysteme werden seit über 35 Jahren in großem Umfang eingesetzt. Immer wieder gibt es Diskussionen wegen der Haltbarkeit und Vergleichbarkeit mit „normalen“ Putzsystemen.

Die Referentin berichtet über ein Objekt, bei dem eine Zustandsanalyse von Fassaden aus den 1980er Jahren durchzuführen war. Es werden die festgestellten Schäden gezeigt und die durchgeführten Untersuchungen vorgestellt.

Außerdem werden die empfohlenen Möglichkeiten zur Instandsetzung aufgezeigt und auf Wunsch zur Diskussion gestellt.

 

Referentin: Dipl.-Ing. Beate Backhaus, ö. b. u. v. für Schäden an Gebäuden, Ingenieurbüro Beate Backhaus, Feldkirchen

Tel.: 089/8574666       E-Mail: beate.backhaus@t-online.de

linkhttp://www.fkp-online.de

 

07.06.2016

Immobilien-Dialog NordAllianz am 12.07.2016 in Unterschleißheim

Positiv in die Zukunft: Gemeinsam erfolgreich wachsen!

Nachfrager, Preise und Strukturen von Büro-, Gewerbe- und Logistikimmobilien

Neupositionierung - so sehen die Nutzungskonzepte der Zukunft aus

Deutschlands Bevölkerung sortiert sich neu - das Schwarmverhalten

Microcity, Business Campus, NOVA Gewerbepark und Bruckmann-Areal

Bei Rekordweltmeister FC Bayern München: Das neue Trainingszentrum live

Anmeldemöglichkeit und Teilnahmegebühr --- vgl. ANLAGE

downloadImmobilien_Dialog_NordAllianz.pdf

 

13.04.2016

Wohnanlage Nawiaskystr. 28 in München - Richtfest am 08.04.2016

                                                      

Zur termingerechten Fertigstellung der Rohbauarbeiten konnte der Bauherr, die Patrizia Deutschland GmbH, mit Handwerkern und Erwerbern auf das erfolgreiche Erreichen des Etappenziels anstoßen.

Im Anschluss wurde den künftigen Eigentümern die Möglichkeit gegeben, die Baustelle zu besichtigen und sich ein eigenes Bild über den Baufortschritt zu machen.

igb  Ingenieurgesellschaft Burgert mbH ist während der Bauphase mit der Objektüberwachung beauftragt für den Neubau von drei Wohnhäusern, Kinderkrippe und Tiefgarage. Fertigstellung: voraussichtlich Ende 2016.

 

12.04.2016

Eröffnung des Getränkemarktes „Orterer“ in Neuried

Am 01.04.2016 eröffnete der 1. Bürgermeister der Gemeinde Neuried, Herr Harald Zipfel, gemeinsam mit Hern Walter Orterer, Inhaber des Familienunternehmens Orterer, die 84. Filiale der Getränke-  marktkette im Neurieder Gewerbegebiet, Hainbuchenring.

Mit einem Sortiment von über 1.000 Artikeln macht es den neuen Markt zu einem attraktiven Shoppingziel. Das neu erstellte Gebäude wirkt durch die Glasfassade und die helle Optik freundlich und filigran.

Die igb  Ingenieurgesellschaft Burgert mbH war während der Bauphase mit der Objektüberwachung beauftragt.

 

linkmehr News

FAQ

Frage: Warum sollten wir Sie bzw. Ihr Unternehmen bevorzugen?

Antwort: Weil wir für folgende Werte stehen:

Frage: Wo arbeiten Sie bevorzugt?

Antwort: In München und im Süden von Bayern sowie den Großstädten Berlin, Bremen, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Leipzig, Dresden!

Frage: Was sind Ihre Hauptleistungen?

Antwort: Unsere Kern-Leistungen sind



Aber auch für spezifische Themen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter mit fundierten Kenntnissen zur Verfügung, wie z. B.Weitere Leistungsbereiche sind:
 Daneben gehört der Bereich Arbeitsschutz, Sicherheits- und Gesundheitsschutz, SiGe-Koordination zu unserem Aufgabenfeld. Herr Dipl.-Ing. Wolfgang Burgert ist überdies hierfür bestellter vereidigter Sachverständiger und Gutachter vor Gericht.

Frage: Wer sind meine Ansprechpartner?

Antwort: In erster Linie unser Geschäftsführer Dipl.-Ing. (Univ.) Wolfgang Burgert bzw. für die Betreuung Ihrer Projekte wird Ihnen ein Projektleiter beigestellt, der Sie bis zum Projektende begleitet. Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung in der Baubranche, ein gut eingespieltes Team und herausragende Fachkenntnisse. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage unter 0 89/54 82 37-0 oder info@igb-burgert.de!

Frage: Was bieten Sie mir sonst noch?

Antwort: Wir sind vernetzt mit den wichtigsten Unternehmen der Münchener Bauszene. Seit Jahren betreiben wir das Forum für Kompetenz und Partnerschaft e. V., ein Netzwerk, in dem bauspezifische Themen diskutiert werden. Wir laden Sie herzlich zu einem unserer interessanten und geselligen Events ein! Mehr Informationen finden Sie unter www.fkp-online.de.

Frage: Weshalb sind Sie ein kompetenter Partner für innovatives und effizientes Bauen?

Antwort: Unsere Kernkompetenz ist - neben dem „technischen Können“ unsere Durchsetzungskraft bezüglich Terminen, Qualitäten und Kosten - das wirtschaftliche Augenmaß. Wir machen Ihren Erfolg zu unserer Aufgabe!

Frage: Warum ist Ihr Hauptslogan „Visionen leben und Ideen realisieren“?

Antwort: Weil Ihre Visionen und Ideen uns Ansporn geben! Das Team der igb-Ingenieurgesellschaft Burgert mbH erarbeitet mit innerer Freude und Motivation Lösungen für Ihre Anforderung.

Frage: Übernehmen Sie auch komplette Planungen, d. h. Lösungen aus einer Hand?

Antwort: Wir sind Ihr zentraler Ansprechpartner und bieten alle Leistungen aus einer Hand. Die igb-Ingenieurgesellschaft Burgert mbH ist dabei Generalplaner für die Bereiche des Hochbaus, insbesondere des Wohnungsbaus und des Industriebaus.

Frage: Übernehmen Sie Verantwortung für Termine, Kosten und Qualitäten bei Bauvorhaben?

Antwort: Ja, terminkritische Abläufe und Abhängigkeiten zu erkennen und rechtzeitig auf Soll-Abweichungen zu reagieren, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Unser Motto lautet: Agieren statt Reagieren!
Terminplanung (Netzplan, Balkenplan), Soll-Ist-Abgleich, Überprüfung der Kapazitäten usw. gehört zu unserem Handwerkszeug. Rechtzeitiges Agieren vermeidet Behinderungen, Verzug, Mehrkosten und letztendlich Nachträge aufgrund des Claimmanagements der Auftragnehmer.

Frage: Wie stellen Sie die Qualität der Bauausführung sicher?

Antwort: Zunächst überprüfen wir die Qualität der Planung! Eine gute Planung ist die Grundlage für den Erfolg. Dann haben wir ein System von Checklisten sowie die fundierte Ausbildung unserer Mitarbeiter, die mit der Aufgabe betraut sind. Baubegleitend führen wir regelmäßige Begehungen zur Qualitätsüberwachung durch.

Frage: Führen Sie auch Blower-Door-Messungen und Thermographien an Gebäuden und Photovoltaik-Anlagen im Raum München und Bayern durch?

Antwort: Ja, unsere Mitarbeiter sind hierfür speziell ausgebildet und zertifiziert.

Frage: Haben Sie besondere Kenntnisse bei der Sanierung von Gebäuden und Garagen?

Antwort: Wir haben ein eigenes Kompetenzteam für das Thema „energetisches Sanieren von Gebäuden“, Sanieren von Betonbauteilen und Sanierung von Tiefgaragen und Parkgaragen.
Wir sind Mitglied beim Münchner Arbeitskreis „Tiefgaragenbauwerke“.

Frage: Welche Kenntnisse haben Sie im Bereich „Brandschutz“?

Antwort: Wir erstellen den Brandschutznachweis, überwachen die Bauausführung und wirken bei der behördlichen Abnahme mit.

Frage: Ist es richtig, dass Herr Burgert öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Arbeits- und Gesundheitsschutz ist?

Antwort: Herr Burgert ist ausgebildeter Sicherheitsingenieur und Fachkraft für Arbeitssicherheit (FASi). Die Mitarbeiter sind ausgebildete SiGe-Koordinatoren mit Zusatzqualifikation für kontaminierte Bereiche gemäß TRGS 524 und BGR 128, Asbestbereiche gemäß TRGS 519 und Biostoffen gemäß BiostoffV.

Frage: Welche Leistungen erbringen Sie als Fachplaner für Arbeitsschutz?

Antwort: Wir als Fachplaner für Arbeitsschutz analysieren die Anforderungen an den zukünftigen Arbeitsplatz, führen eine prospektive Gefährdungsbeurteilung durch und formulieren Zielvorgaben für die Planung. Weiterhin beraten wir das Planungsteam bei der Umsetzung bzw. der Auswahl der Lösungen. Schließlich wirken wir auch bei Abnahmen und bei der Erstellung von Betriebsanweisungen, Gefahrenunterweisungen etc. mit.

Generalplanung | Objektüberwachung | Projektsteuerung | Construction Managment | SiGe-Koordination | Brandschutz | Energetische Sanierungen | Zertifizierung von Gebäuden | Arbeitsschutz | Gutachten/Sonstiges

Aktuelle Bauvorhaben